Satsang

Satsang (Sanskrit für ‘Begegnung in Wahrheit’) ist ein Zusammensein, bei dem das, was du im Wesen bist, im Mittelpunkt steht. Form und Inhalt solch eines Zusammenseins werden stark vom Input der Teilnehmer geprägt, aber die Stille bildet immer die Basis. Es gibt Raum für Fragen, es entstehen Dialoge, es entstehen Monologe, von Zeit zu Zeit werden Übungen oder Meditationen angeboten – alles im Licht deiner Suche nach Wahrheit.

Ein Satsang dauert anderthalb bis zwei Stunden. Da mir ein immer gleicher Tagesablauf fremd ist und ich viel unterwegs bin, finden die angebotenen Satsang-Termine zu wechselnden Zeiten statt. Die genauen Termine werden im Terminkalender angekündigt. Die Satsangs finden im ‘Centrum de Bogen’ in der Nähe des Amsterdamer Hauptbahnhofs (Centraal Station) statt. Die meisten Satsang-Treffen finden auf Wunsch der Teilnehmer selbst statt. Aufgrund des begrenzten Platzes (maximal 12 bis 15 Teilnehmer) ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Intensive Satsang-Wochenenden und Retreats werden regelmäßig in Frankreich angeboten. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn du schon eine oder mehrere Sitzungen hattest oder an einer Prozessbegleitung teilgenommen hast oder gerade teilnimmst.

Im Terminkalender findest du die Termine. Du kannst dich für den Mail-Verteiler anmelden, so dass du auf den Laufenden gehalten wirst. Wenn du Fragen hast, kannst du Kontakt über Mail aufnehmen.